Praxis für Ärztliche Psychotherapie

Hier wird von Anfang an das starke Selbstbestimmungsbedürfnis der Betroffenen für den Therapieerfolg genutzt, was sich erfahrungsgemäß als besonders hilfreich und wirksam herausgestellt hat.

Wir haben langjährige Erfahrungen bei diesen Erkrankungen, insbesondere Bulimie (Eß-Brechsucht) und Anorexie (Magersucht) und erfolgreiche Möglichkeiten angewendet und weiterentwickelt.

Auch bei stärkerem Übergewicht und Adipositas (Fettsucht) lassen sich die Ursachen mit der Methode bei entsprechender Motivation gut herausfinden und bearbeiten- selbst langjährig chronifizierte Verläufe lassen sich noch erreichen. Allerdings ist wegen der meist komplexen und tiefgreifenden Problematik oft eine eher längere Therapie ins Auge zu fassen.

Es besteht zudem die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit CoGap- www.cogap.de  eine spezielle individuelle Genanalyse durchzuführen, um herauszufinden, ob Proteine, Fette oder Kohlenhydrate besser verstoffwechselt werden und welche Sportarten bezüglich Gewichtsabnahme am effektivsten sind. Danach kann ein Ernährungsplan erstellt werden zur optimalen Gewichtsreduktion bei Übergewicht.  Die Methode kommt aus der aktuellen wissenschaftlichen Forschung (Universität und Sporthochschule Köln) und deren Wirksamkeit ist durch Studien belegt. Unsere positiven Erfahrungen damit haben uns überzeugt, dies als zusätzliche Igel-Leistung anzubieten.  Während die Psychotherapie Kassenleistung ist, ist die Genanalyse plus Beratung, Watteabstrich im Mund und Erstellung eines Ernährungsplanes eine Selbstzahlerleistung.

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie sucht und bearbeitet im Bereich der Essstörungen die Ursachen, die häufig in familiären Ablösekonflikten liegen- es können jedoch auch schwere seelische Verletzungen als Ursachen gefunden werden.

 

 

Marion Henze

Marion Henze