Praxis für Ärztliche Psychotherapie

Es geht hier um körperliche Erkankungen, die eine seelische Ursache haben oder seelisch mitverursacht sind. Auch der Verlauf von im wesentlichen organisch bedingten Erkrankungen kann über seelische Prozesse stark mitgeprägt werden.

So kann der Organismus je nach seelischem Befinden sogar Gene an- und ausschalten. Fast jeder kennt die Erfahrung, in Streß- oder Überlastungssituationen bzw. danach häufiger krank zu werden, z.B. sich eher zu erkälten.

In der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie beschäftigen wir uns mit diesen körperlich-seelischen Zusammenhängen, um ein tieferes Verständnis für die Prozesse zu erlangen. Die Vorgänge können mit angeleiteten inneren Bildern "imaginativ" symbolisiert und in Lösungsprozesse geführt werden.

Möglichkeiten der Einflußnahme über Psychotherapie gibt es z.B. bei organisch nicht ausreichend begründbarem Tinnitus(Ohrgeräusche),  psychisch verursachtem Asthma bronchiale und Allergien, Colitis ulcerosa, noch nicht über eine Nierenschädigung chronifiziertem Bluthochdruck, niedrigem Blutdruck, organisch nicht ausreichend begründbaren Rückenschmerzen, Spannungskopfschmerz, psychogenem Schwindel, Schlafstörungen, chronischen funktionellen Magen- und Darmbeschwerden (Dyspepsie, Sodbrennen, Reizdarm), erhöhter nicht organisch begründbarer Infektanfälligkeit, allen sonstigen körperlichen akuten und chronischen Reaktionen ohne wesentliche organische/genetische Grundlage und noch ohne Folgeschäden.  Eine vollständige Heilung ist hier möglich.

Bei manchen körperlich stärker mitbedingten oder organisch fixierten Erkrankungen können Anfalls-/Schubfrequenz deutlich reduziert sowie Ausprägungsgrad und Verlauf gemildert werden- manchmal bis zur Symptomfreiheit. Hier ist jeder Fall individuell und der Grad der möglichen optimale Besserung kann sich nur im Verlauf zeigen.

Dazu gehören: die echte neurologische Migräne, der fixierte Bluthochdruck, Multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis, Morbus Crohn, Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte), bestimmte Allergien u.ä.  Hier lassen sich auch die verschiedenen Krebserkrankungen einordnen, die mit unterschiedlichen Anteilen seelisch und körperlich bedingt sein können.

Die Forschung der letzten Jahre hat gezeigt, daß Gene unter Einfluß des seelischen Befindens ein- und abgeschaltet werden und dadurch auch erblich bedingte Erkankungen in ihrer Ausprägung schwanken und bei innerer Ausgeglichenheit, Wohlbefinden und Lebensfreude wieder verschwinden können bzw. gar nicht erst auftreten müssen.

Es gibt allerdings Grenzen der Einflußnahme. Manche Erkrankungen wie Uterusmyome (gutartige Gebärmuttergeschwülste) sprechen auf eine Hypnosetherapie leider nicht an (bislang alle bekanntgewordenen Versuche ohne Erfolg).

 

 

Marion Henze

Marion Henze