Praxis für Ärztliche Psychotherapie

Typisch ist hier eine herabgesetzte Aufmerksamkeitsspanne, verminderte Konzentrationsfähigkeit und allgemeine motorische Unruhe. Manche Kinder träumen auch vor sich hin. Die Ausprägung der Erkrankung nimmt bei Erwachsenen ab, kann jedoch auch hier noch eine behandlungsbedürftige Störung sein.

Die Ursachen sind noch nicht ganz geklärt. Man findet jedoch immer Wechselwirkungen mit familiären, häuslichen und schulischen Problemen.

In der Kindertherapie ist es möglich, mit Entspannungsmethdoen und inneren Bildern zu arbeiten, die den Kindern Hilfen zur Bewältigung geben und sie untestützen, sich längere Zeit zu konzentrieren und ihre Aufgaben zu erfüllen.

Die Mitarbeit der Eltern in der Therapie ist sehr wichtig.

Marion Henze

Marion Henze